Kultur

Die Führer der Kirche zu den Gläubigen: Retten sie das Erde

Die Führer der drei größten Konfessionen weltweit haben einen gemeinsamen Appell an die Welt gerichtet, das Klima zu retten. „Höre auf den Ruf der Erde“, schreiben sie in ihrer gemeinsamen Erklärung zum Schutz der Schöpfung.

Papst Franziskus, der ostorthodoxe Patriarch Bartholomäus und die anglikanische Kirche, Erzbischof Justin Welby, repräsentieren mit insgesamt 1,8 Milliarden Gläubigen die größten Konfessionen. Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass sie zusammenarbeiten, um die Klimakrise zu bewältigen.

„Technologie eröffnet neue Möglichkeiten für den Fortschritt, aber auch für die Anhäufung ungezügelten Reichtums“, schreiben sie. „Verlust der biologischen Vielfalt, Umweltzerstörung und Klimawandel sind die unvermeidlichen Folgen unseres Handelns, da wir eifrig mehr Ressourcen der Erde verbraucht haben, als der Planet tragen kann.“

Nach den Fürsten der Kirche ist jetzt die Zeit, Buße zu tun und in die entgegengesetzte Richtung zu gehen. „Wir müssen Großzügigkeit und Ehrlichkeit in der Art und Weise verfolgen, wie wir leben, arbeiten und Geld verwenden, anstatt selbstsüchtigen Gewinn zu erzielen.“

Lesen Sie auch

«Roma» ist der Film des Jahres – und gehört ins Kino

freie-admin

Kino: Dann erledigen es halt die Frauen

freie-admin

Mayas erhalten Ausreden aus Mexiko für jahrhundertelange Ausbeutung und Diskriminierung

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.