Sozium

ANWB prognostiziert am Samstag große Menschenmengen auf europäischen Straßen

Am Samstag erwartet die ANWB starken Verkehr auf europäischen Straßen, da Millionen von Urlaubern an ihr Ziel reisen oder nach Hause zurückkehren. Reisende können daher längere Reisezeiten erleben.

Rund um Paris und auf der A6/A7, besser bekannt als Route du Soleil, wird mit Staus gerechnet. Staus werden auch am Mont-Blanc-Tunnel auf der N205 an der Grenze zu Italien erwartet. In Italien ist die A14 zwischen Bologna und Rimini viel befahren.

Auch in Deutschland dürfte es sowohl im Norden als auch im Süden geschäftiger zugehen. Zuvor berichtete das deutsche Reisebüro ADAC, dass viele Autofahrer nach Italien und Kroatien fahren. Mehr als 800 Straßenarbeiten verursachen auch Belästigung. Zu den wahrscheinlichen Engpässen gehören die A3 von Passau bis zum österreichischen Suben und die A5 um Karlsruhe.

Darüber hinaus herrscht viel Verkehr auf den Straßen in Österreich, einschließlich der A10/A11, zwischen Salzburg, Villach und der slowenischen Grenze. In der Schweiz muss auf der A2 für den Gotthardtunnel mit Staus gerechnet werden. Schließlich wird auch in Spanien sowohl im Norden als auch im Süden viel los sein.

Laut ANWB sollten Reisende, die den größten Verkehr vermeiden möchten, die Niederlande erst nach 10: 00 Uhr am Samstag verlassen oder am Sonntag reisen.

Lesen Sie auch

Die Familie Kennedy hat versucht, Saoirse (22) zu helfen, bevor sie starb

freie-admin

Koning bittet die UN um Aufmerksamkeit für MH17 und die Rechte sexueller Minderheiten

freie-admin

Neue Gruppenvergewaltigung erregt die Wut der Spanier

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.