Firma

Rückversicherer Swiss Re legt zu

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re erzielte in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen höheren Gewinn. Der zweitgrößte Rückversicherer der Welt musste sich jedoch mit Schadensersatzansprüchen aufgrund von Stürmen und Wirbelstürmen auseinandersetzen.

Der Nettogewinn der gesamten Gruppe stieg im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar. Die durch Naturkatastrophen und vom Menschen verursachten Verluste beliefen sich auf 1,7 Milliarden Dollar. Die Beitragseinnahmen stiegen um 10 Prozent auf 28,4 Milliarden US-Dollar. Christian Mumenthaler, CEO von Swiss Re, sagte, dass das Rückversicherungsgeschäft unter schwierigen Marktbedingungen profitabel gewachsen sei.

Anfang des Jahres hatte die Finanzgruppe den Börsengang ihres britischen Geschäftsbereichs ReAssure Group aufgrund schwieriger Marktbedingungen und schwacher Nachfrage von Investoren abgesagt.

Lesen Sie auch

Fusionsgespräche zwischen spanischen Banken gescheitert

freie-admin

Ethiopian Airlines erwägt, eine Bestellung für 737 MAX zu stornieren

freie-admin

Nintendo-CEO Reggie Fils-Aime geht in den Ruhestand

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.