Firma

Bühler gründet neues Segment Consumer Foods – Leitung übernimmt Germar Wacker

Bühler stellt sich nach der Übernahme des österreichischen Maschinenherstellers Haas organisatorisch neu auf und schafft das neue Geschäftssegment Consumer Foods. In diesem Segment soll das aktuelle Schokolade-, Nuss-, Bäckerei- und Kaffeegeschäft zusammengefasst werden. Die Leitung des Segments übernimmt Germar Wacker, aktueller CEO von Haas, der damit auch in die Konzernleitung von Bühler berufen wird.

Mit diesem Schritt könne man sich als klar führendes Unternehmen im wachsenden Markt für Consumer Foods positionieren, teilte Bühler am Dienstag mit. Das neue Segment lege den Schwerpunkt auf Consumer Foods und Süsswaren, mit integrierten Lösungen für die Herstellung von Waffeln, Biskuits, Backwaren, Schokoladen, Pralinés, gefüllten Produkten, Nüssen, Kaffee und mehr.

Die Integration von Haas, die bisher als separates Geschäft geführt wurde, habe seit der Übernahme im Januar 2018 schon nach sehr kurzer Zeit bemerkenswerte Resultate gezeigt. Die neue Organisation vereine alle Technologien und Lösungen im Bereich Consumer Foods und sei der nächste logische Schritt. Bisher war Bühler in die beiden Geschäftsfelder „Advanced Materials“ sowie „Grains & Food“ aufgeteilt.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Die französische Bank SocGen schreibt wieder schwarze zahlen

freie-admin

Crédit Agricole und UniCredit haben Hunderte Millionen vorbereiteten

freie-admin

Airbus stimmt französischem Bußgeld zu und verhindert weitere Verfolgung

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.