Firma

Kuros erhält von FDA Zulassungserweiterung für MagnetOs Putty in USA

Das auf Knochenersatz spezialisierte Unternehmen Kuros hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassungserweiterung für sein MagnetOs Putty erhalten. Im Zuge der sogenannten 510(k)-Zulassung, die bei Medizinaltechnik vergeben wird, darf das Kuros-Produkt künftig auch als eigenständiges Knochentransplantat in Extremitäten und Becken eingesetzt werden.

Dies ergänze die bestehende Zulassung für den Einsatz von MagnetOs Granulat und MagnetOs Putty als Autotransplantatverlängerer in der posterolateralen Wirbelsäule, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

APG vermarktet ab 2019 die Werbeflächen in SBB-Zügen

freie-admin

Autohersteller Fiat / Chrysler zieht Fusionsvorschlag von Renault zurück

freie-admin

Deutsche Bank will Bankteil Wirecard nicht kaufen

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.