Firma

Kuros erhält von FDA Zulassungserweiterung für MagnetOs Putty in USA

Das auf Knochenersatz spezialisierte Unternehmen Kuros hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassungserweiterung für sein MagnetOs Putty erhalten. Im Zuge der sogenannten 510(k)-Zulassung, die bei Medizinaltechnik vergeben wird, darf das Kuros-Produkt künftig auch als eigenständiges Knochentransplantat in Extremitäten und Becken eingesetzt werden.

Dies ergänze die bestehende Zulassung für den Einsatz von MagnetOs Granulat und MagnetOs Putty als Autotransplantatverlängerer in der posterolateralen Wirbelsäule, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

PCA-Daten: Chinas Automarkt vor erstem Absatzrückgang seit Jahrzehnten

freie-admin

VEON vertreibt Netzwerk Türme für über 800 Millionen Euro

freie-admin

WKB klagt gegen früheren Bankchef Papilloud auf Schadenersatz

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.