Firma

Energiedienst entlässt Geschäftsleitungsmitglied wegen strategischer Differenzen

Beim Stromversorger Energiedienst verlässt Sabine von Manteuffel die Geschäftsleitung. Der Verwaltungsrat habe entschieden, sie mit sofortiger Wirkung freizustellen, teilte das deutsch-schweizerische Unternehmen am Montag mit.

Hintergrund seien unüberbrückbare strategische Differenzen. Interimsweise werde Geschäftsleitungsmitglied Michel Schwery neben der Geschäftseinheit „Schweiz“ auch „Neue Geschäftsfelder“ übernehmen.

Von Manteuffel war seit September 2017 für Energiedienst tätig und für den Ausbau und die Weiterentwicklung von Elektromobilität, Wärme und Photovoltaik zuständig. Diese Bereiche sollten enger zusammenarbeiten und miteinander vernetzt werden. Zuvor war sie bei Nestlé tätig.

Laut Mitteilung vom Montag danken Verwaltungsrat und Geschäftsleitung von Manteuffel für den Aufbau der neuen Geschäftsfelder.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Qualcomm meldet iPhone-Verkaufsverbot in China – Apple widerspricht

freie-admin

Parfümeriekette Douglas wächst nur dank Zukäufen

freie-admin

Nissan warnt erneut vor niedrigeren Gewinnen und weist auf die Ghosn-Affäre hin

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.