Firma

Autogeschäft treibt Wachstum des Prüfkonzerns Dekra

Das Kerngeschäft mit dem Auto hat das Wachstum des Prüfkonzerns Dekra in diesem Jahr massgeblich getrieben. Der weitaus grösste Geschäftsbereich konnte die Erlöse um fünf Prozent steigern, wie Dekra am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Neben den bekannten Abgasprüfungen zählt der Prüfkonzern auch Kontrollen von Aufzügen in den Bereich. Als Wachstumstreiber erwies sich erneut auch die Zeitarbeit-Sparte, die auch Schulungsmassnahmen für Arbeitslose anbietet, mit einem Plus von fast acht Prozent. Inklusive Kfz-Geschäft, Personalsparte und Industrie-Dienstleistungen kletterte der Umsatz in diesem Jahr ersten Hochrechnungen zufolge um rund 5,5 Prozent auf mehr als 3,3 Milliarden Euro. Das Plus fiele damit etwas niedriger als im Vorjahr.

2019 will sich der Konzern neu aufstellen – und das Geschäft nach acht Dienstleistungssparten und nach acht Regionen sortieren. Die Dekra macht inzwischen etwa 40 Prozent ihres Umsatzes im Ausland. Mehr als die Hälfte der 46 000 Mitarbeiter ist ausserhalb Deutschlands beschäftigt. Dekra-Chef Stefan Kölbl rechnet dann mit einem ähnlichen Wachstum wie in diesem Jahr.

ang

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Daimler steckt 20 Milliarden Euro in Versorgung mit Batteriezellen

freie-admin

Das Schlimmste ist vorbei: UBS Bank

freie-admin

Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG nehmen Tarifgespräche wieder auf

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.