Firma

Aurubis stellt Anlegern höhere Dividende in Aussicht

Der Kupferkonzern Aurubis will seine Dividende nach einem Gewinnanstieg im abgelaufenen Geschäftsjahr anheben. Je Aktie sollen 1,55 Euro und damit 7 Prozent mehr als vor einem Jahr ausgeschüttet werden, wie das MDax-Unternehmen am Dienstag in Hamburg bei der Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen für mitteilte. Analysten hatten sich im Durchschnitt einen Tick mehr erhofft.

Den Umsatz steigerte Aurubis im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent auf 11,7 Milliarden Euro. Rückenwind lieferten dabei höhere Raffinierlöhne für Altkupfer, gestiegene Schwefelsäurepreise und bessere Kupferpreise. Wie bereits bekannt, blieb das operative Ergebnis vor Steuern mit einem Plus von 10 Prozent auf 329 Millionen Euro hinter der durchschnittlichen Analystenschätzung und den ursprünglichen Unternehmenszielen zurück. Aurubis hatte bereits Anfang November vorläufige Zahlen vorgelegt. Ungeplante Wartungsstillstände hatten dem Konzern einen Strich durch die Rechnung gemacht./

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Hammers bekommt 3,8 Millionen Euro in ersten vier Monaten bei UBS

freie-admin

Die Schmuckkette Tiffany lehnt ein Gebot ab

freie-admin

Mehr Geldspritze nötig, um Renault vor dem Kollaps zu bewahren

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.