Firma

Pargesa vermeldet Wechsel in VR und GL bei GBL-Beteiligung

Die an der Schweizer Börse SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft Pargesa vermeldet Wechsel im Verwaltungsrat und im Management seiner Beteiligung Groupe Bruxelles Lambert (GBL).

So wird den Angaben zufolge Paul Desmarais Jr. Präsident des GBL-Verwaltungsrates. Er folgt auf Gérald Frère, der zum Vizepräsidenten des Verwaltungsrates und Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses ernannt wird und dort Thierry de Rudder ersetzt. Die Änderungen würden unmittelbar nach der Generalversammlung der GBL am 23. April 2019 in Kraft treten, hiess es am Montagabend.

Ian Gallienne wird derweil als CEO die alleinige operative Leitung des Unternehmens übernehmen. Gérard Lamarche habe beschlossen, nach sieben Jahren innerhalb der Gruppe keine Verlängerung seines Mandats als Co-CEO zu beantragen und seiner Karriere eine neue Ausrichtung zu geben. Er wird Senior Advisor und bleibt Direktor sowie Mitglied des Ständigen Ausschusses.

Pargesa hält an GBL 50,0 des Kapitals bzw. 50,7 Prozent der Stimmrechte.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Gewinne steigen für UBS Bank

freie-admin

Coronavirus sattelt AF-KLM mit Kosten von bis zu 200 Millionen

freie-admin

Die Sammelklage mit Bayer/Roundup endete mit einem Deal

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.