Ausland

Presse: May will Abstimmung über Brexit absagen

Die britische Regierungschefin Theresa May will informierten Kreisen zufolge die für Dienstagabend vorgesehene Parlamentsabstimmung über die Brexit-Vereinbarung mit der EU absagen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person. Das britische Pfund reagierte auf die Meldung mit Kursverlusten. Im Gegenzug stieg der Euro zum Pfund auf den höchsten Stand seit September.

Es sei möglich, dass das Kabinett eine andere Haltung einnehme und May dazu dränge, die Abstimmung wie geplant am Dienstagabend durchzuführen, berichtete Bloomberg. May führe derzeit Gespräche mit Ministern, um die Position der Regierung festzulegen.

Die offizielle Linie der britischen Regierung ist nach wie vor, dass die Parlamentsabstimmung am Dienstag geplant ist.

Die Aussichten, dass May die Abstimmung gewinnen und Zustimmung zu ihrem mit der EU ausgehandelten Brexit-Plan erhalten wird, gilt unter Fachleuten als gering. Der Widerspruch im Parlament ist hoch, selbst innerhalb der konservativen Partei Mays.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Das Europäische Parlament stimmt nach einem Arbeitstag für die Zahlung von Ausländern ab

freie-admin

Druck der EZB auf Großbanken wegen Brexit-Pläne

freie-admin

USA untersuchen, ob es im Konflikt mit Russland zusätzliches Gas nach Europa geben kann

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.