Ausland

US-Aussenminister Pompeo deutet US-Hilfe bei ‚hartem Brexit‘ an

US-Aussenminister Mike Pompeo hat dem alten US-Verbündeten Grossbritannien auch für den Fall eines „harten Brexits“ den Fortbestand der besonderen Beziehung beider Länder zugesichert. „Wenn es zu einem „harten Brexit“ kommt, dann bleibe ich sehr zuversichtlich, dass die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich weiterhin eine besondere Beziehung haben werden“, sagte Pompeo am Montag in einem Interview des konservativen Radiosenders Salem Radio in Texas.

„Das ist sicherlich für sie wichtig, aber es ist in hohem Masse auch für uns wichtig“, sagte Pompeo. Es gebe eine lange Geschichte der engen Zusammenarbeit beider Länder auf vielen Feldern. „Handel gehört sicherlich dazu“, sagte Pompeo. Grossbritannien baut für die Zeit nach dem Austritt aus der EU auf ein Handelsabkommen mit den USA. Dies wäre möglicherweise mit dem bisher auf dem Tisch liegenden Abkommen zumindest für die Gültigkeit einer Übergangslösung erschwert.

Quelle: AWP

Lesen Sie auch

Wir singen den Mai und wer ist mit dem Brexit weiter?

freie-admin

Frankreich wird seine eigene Rolle beim Völkermord in Ruanda untersuchen

freie-admin

Erschreckende Momente: Kreuzfahrtschiff rammte Touristenboot

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.