Firma

Der Umsatz MV Agusta stieg leicht im Jahr 2021: insgesamt 4145 Motoren verkauft

Die weltweite Verkaufsleistung von MV Agusta wuchs 2021 sprunghaft, wo (fast) alle anderen Motorradmarken ein enormes Wachstum verzeichneten. Weltweit verkaufte MV Agusta im Jahr 2021 insgesamt 4145 Motoren, ein Plus von 6,6%. In Europa stieg der Umsatz nur um 2%. Dies wird durch die Zahlen von MotorcyclesData.

In Westeuropa wuchs die italienische Kultmarke nur um 2,3%, aber es gab auch eine Reihe positiver Ausreißer, wie in Spanien (+64,1%), Ungarn (+30%), Bulgarien (+114%), Frankreich (+15%) und der Schweiz (+15%). In Italien stieg der Umsatz stetig (+2,8%), aber auch in Deutschland (-21,9%), Österreich (-30,6%), Norwegen (-36,7%) und Tschechien (-33,3%) gab es Rückgänge.

MV Agusta hatte eine stabile Zeit unter der Führung des Russen Timur Sardarov, der Giovanni Castigilioni ins Abseits drängte. Das Unternehmen humpelt jedoch immer noch auf zwei Gedanken in Bezug auf die Modellstrategie. Zum einen gibt es die klassische Auswahl an extrem exklusiven Modellen, am liebsten in einer noch exklusiveren Sonderedition. Andererseits versucht die Marke, mit ‚Einstiegsmodellen‘ in der Rosso-Linie Volumen zu schaffen, was wiederum das Ultra-Premium-Markenimage um Modelle erweitert, die die Marke zugänglicher machen sollen.

Lesen Sie auch

VEON vertreibt Netzwerk Türme für über 800 Millionen Euro

freie-admin

Die Deutsche Bank will das Messer in den Bonustopf legen

freie-admin

Lufthansa kehrt in die Gewinnzone zurück

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.