Ausland

Deutsche Schulklassen bei Kontamination nicht mehr unter Quarantäne

Für Schulen in ganz Deutschland gelten künftig dieselben Coronam-Maßnahmen, wie die Landesminister für Gesundheit beschlossen haben. Bisher haben die Länder unterschiedliche Maßnahmen für Schüler angewandt.

Eine der von den Ministern beschlossenen Maßnahmen ist, dass im Falle einer Kontamination nicht sofort die gesamte Schulklasse nach Hause geschickt wird. Nur Klassenkameraden, die neben einer infizierten Person gesessen haben, sollten unter Quarantäne gestellt werden. Schüler und Lehrer, die in engem Kontakt mit einer infizierten Person standen, können nach fünf Tagen mit einem negativen Test aus der Isolation entlassen werden. Geimpfte und von Corona genesene Schüler müssen überhaupt nicht unter Quarantäne gestellt werden.

Die gelockerten Regeln gelten nur für Schulen, die die grundlegenden Anforderungen in Bezug auf Belüftung, regelmäßige Tests und die Mundmaskenpflicht erfüllen.

Lesen Sie auch

China sieht Menschenrechte von Huawei-Managerin verletzt

freie-admin

Frankreich drohte mit veto gegen Brexit-Abkommen

freie-admin

China passt das Wahlsystem in Hongkong weiter an, ein weiterer Schlag für „Prodemokraten“

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.