Firma

SoftBank und Deutsche Telekom gehen strategische Partnerschaft ein

SoftBank hat mit der Deutschen Telekom eine strategische Vereinbarung getroffen, die einen Aktientausch beinhaltet. Dies gab der japanische Investor am Dienstag bekannt.

Die Vereinbarung gibt Unternehmen im SoftBank-Portfolio Zugang zu rund 240 Millionen Kunden der Deutschen Telekom in Europa und den USA. Für die Deutsche Telekom bedeutet dies einen höheren Umsatz pro Nutzer und ein neues Kundenwachstum.

SoftBank erhalten, im Rahmen des Deals, ein 225 Millionen Aktien der Deutschen Telekom, im Austausch für rund 45 Millionen Aktien von T-Mobile US, wandten sie sich. Der japanische Investor wird damit zum zweitgrößten Aktionär der Deutschen Telekom.

Das deutsche Telekommunikationsunternehmen plant, weitere 20 Millionen Aktien von T-Mobile US von SoftBank mit dem Geld zu übernehmen, das die Deutsche Telekom aus dem Verkauf von T-Mobile Netherlands erhält. Die Veräußerung im Wert von 5,1 Milliarden Euro wurde heute Morgen bekannt gegeben.

Lesen Sie auch

Autogeschäft treibt Wachstum des Prüfkonzerns Dekra

freie-admin

Schokoriegel, Toblerone verlieren eine Schweizer Identität

freie-admin

Renewi Abfallverarbeiter macht einen Schritt in Richtung Damrak

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.