Politik

Sozialdemokrat Scholz gewinnt erste Debatte im Vorfeld der Bundestagswahl

Die drei Hauptkonkurrenten für die Bundestagswahl hielten am Sonntagabend ihre erste Fernsehdebatte ab. Der Sozialdemokrat Olaf Scholz wurde von einer Zuschauerumfrage zum Sieger erklärt.

Neben Scholz waren auch Armin Laschet vom konservativen CDU/CSU-Block und Annalena Baerbock von den Grünen zur „Triel“ eingeladen, die erstmals live im Fernsehen übertragen wurde. Laschet ist der designierte Nachfolger der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel, die das Land 16 Jahre lang führte.

Die drei Parteichefs haben im Vorfeld der Wahlen zum ersten Mal die Schwerter gekreuzt. Die nächsten Wochen werden mehr „Triels“ sehen. 26 september Die Deutschen gehen zur Wahl, um ein neues Parlament zu wählen. Die Debatte wurde mit Spannung erwartet, denn in den Meinungsumfragen liegen Scholz, Laschet und Baerbock praktisch gleichauf.

Die SPD hat in den Umfragen rund 23 Prozent der Wähler hinter sich. Die CDU / CSU steht bei 22 Prozent und ist nun erstmals seit fünfzehn Jahren weniger beliebt als die Sozialdemokraten. Die Grünen können mit 18% der Stimmen rechnen.

Besonders auffällig ist die Beliebtheit der Grüns. Die vorherigen Wahlen fanden immer zwischen den Christdemokraten und den Sozialdemokraten statt.

Baerbock ging in der Debatte in die Offensive. Die Fraktion der Grünen / Europäische Freie Allianz kritisierte die derzeitige große Koalition aus CDU / CSU und SPD für eine Politik des Abwartens, die eine Verbesserung Deutschlands verhindere. Sie will das Land erneuern und klimaneutral machen.

Lesen Sie auch

Johnson bleibt nach der ersten Wahlrunde zum neuen britischen Premierminister der Favorit

freie-admin

Frankreich zieht seinen Botschafter aus den USA zurück-zum ersten Mal in der Geschichte

freie-admin

Demokraten rufen das Weiße Haus in Trumps Siedlungsverfahren vor

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.