Makroökonomie

Ölpreis höher geschlossen

Der Preis für ein Barrel Rohöl schloss am Freitag höher, schloss jedoch wöchentlich um 2, 7% ab, was auf Anzeichen von Fortschritten bei der Wiederherstellung des Atomabkommens mit dem Iran zurückzuführen ist, das das weltweite Rohölangebot erhöhen wird.

„Eine generelle Korrektur am jüngsten Rohstoffmarkt ist ein wesentlicher Grund für die Schwäche des Rohöls“, sagte Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch.

„Darüber hinaus drückt die mögliche Rückkehr der iranischen Ölexporte die Preise. Die Überlegungen, die derzeit das internationale Atomabkommen von 2015 neu beleben sollen, werden vorbereitet“, sagte er.

Der Diplomat der Europäischen Union, der die Verhandlungen leitete, äußerte sich zuversichtlich, dass nach dem Ende der letzten Gesprächsrunde Anfang dieser Woche eine Einigung erzielt werden würde. Der iranische Präsident Hassan Rouhani sagte am Donnerstag, die USA seien bereit, die Sanktionen gegen den Iran aufzuheben, obwohl keine Bestätigung aus Washington kam.

„Wenn die gegen den Iran verhängten Ölsanktionen tatsächlich verhängt würden, könnten bis zu 2 Millionen Barrel zusätzliches Rohöl pro Tag auf den Markt kommen“, sagte Fritsch.

Zwischen April 2016 und Juli 2018 exportierte der Iran durchschnittlich 2,2 Millionen Barrel Rohöl pro Tag. Die zusätzlichen iranischen Ölexporte würden in vollem Umfang der von der Internationalen Energieagentur im vierten Quartal prognostizierten Versorgungsknappheit entsprechen. Infolgedessen müssten die OPEC und ihre Verbündeten die Produktion nicht weiter steigern, um eine Verschärfung des Marktes zu vermeiden.

Eine Juli-Zukunft für ein Barrel Rohöl schloss am Freitag 2.7 Prozent oder $ 1.64, höher bei $ 63.58 an der New York Mercantile Exchange.

Lesen Sie auch

Deutsche Exporte steigen stärker als erwartet

freie-admin

Deutsche Einzelhandelsumsätze im Oktober deutlich gestiegen

freie-admin

Auch in den USA drohen Personalengpässe leere Regale

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.