Ausland

Joe Biden kommt mit dem Plan, die Armen zu ernähren (indem er die Reichen schlachtet)

Der amerikanische Präsident Joe Biden bestätigte seine bereits durchgesickerten Steuerpläne am Mittwochabend während seines „American Families Plan“.

Der Präsident möchte die Kapitalertragssteuer für wohlhabende Amerikaner, dh Haushalte, die mehr als eine Million verdienen, von derzeit 20 auf 39,6 Prozent erhöhen.

In Kombination mit einem bestehenden Aufschlag auf Kapitalerträge liegt der effektive Steuersatz für Anleger bei rund 43 Prozent.

Biden kündigte auch an, dass er 1.8 Billionen US-Dollar in inländische Prioritäten wie Bildung und Kinderbetreuung investieren werde.

Lesen Sie auch

Trump unterstützt weiterhin den saudischen Kronprinzen

freie-admin

Macron legt 100-Milliarden-Euro-Plan vor

freie-admin

US-Aussenminister Pompeo deutet US-Hilfe bei ‚hartem Brexit‘ an

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.