Firma

Renault fällt etwas zu kurz

Renault verzeichnete im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatzrückgang, der hinter den Erwartungen der Analysten zurückblieb. Dies ergab sich aus den Zahlen des französischen Automobilherstellers am Donnerstagmorgen.

Im abgelaufenen Quartal belief sich der Umsatz auf 10,02 Milliarden Euro gegenüber 10,13 Milliarden Euro im Vorjahr. Von FactSet konsultierte Analysten rechnen mit einem Umsatz von 10,04 Milliarden Euro.

Renault hat in den letzten drei Monaten 665.038 Autos verkauft, 1,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

„Der Jahresbeginn hat die positiven Auswirkungen unserer gewinnorientierten Handelspolitik bestätigt“, sagte der Autobauer.

 

Lesen Sie auch

KLM bringt zwei Ziele in die USA neu auf den Markt

freie-admin

Das Schlimmste ist vorbei: UBS Bank

freie-admin

Lufthansa greift nach Milliardenverlusten im ersten Quartal ein

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.