Firma

Chinesische Frage gibt auch Ergebnisse Volkswagen etwas Glanz

Der Deutsche Autobauer Volkswagen hat das Dritte Quartal dieses Jahres mit schwarzen zahlen abgeschlossen. Wie Branchenriesen wie Tesla und Daimler profitierte auch Volkswagen vom pick-up-Markt in China. Sie halfen Autoherstellern, den Schmerz der coronavisis ein wenig zu mildern.

Volkswagen, zu dem auch Marken wie Skoda, Audi und Porsche gehören, Schloss den messzeitraum mit einem operativen Ergebnis von 3,2 Milliarden Euro ab. Es folgte ein Verlust im zweiten Quartal 2020 für den weltweit meistverkauften Automobilhersteller. In China ist der Umsatz in den letzten Monaten wieder auf das Vorkrisenniveau zurückgekehrt.

Das anhaltende Unwohlsein in anderen Märkten wie Europa und Nordamerika sowie verstärkte Maßnahmen auf dem deutschen Inlandsmarkt behindern eine Breite Erholung. Mehrere Autohersteller Wiesen darauf hin, dass die kommenden Monate schwer vorherzusagen sein werden.

Im zweiten Quartal verursachten Schließungen von showrooms und Fabriken Milliardenverluste in der Industrie. Für Volkswagen ist es auch wichtig, das Produktionsnetzwerk aufrechtzuerhalten. Der Autohersteller hat kürzlich mit der Einführung der neuen elektrischen Modell-ID begonnen.3 und die neueste Welle an Kunden.

Die Marke Volkswagen verlor in den ersten neun Monaten dieses Jahres zum Teil aufgrund des dieselskandals.

Lesen Sie auch

Nach Warnstreik – Deutsche Bahn und Gewerkschaft verhandeln wieder

freie-admin

Lufthansa setzt Steigflug im November fort

freie-admin

Weltgrösste Werbeagentur WPP will mit Jobabbau Ruder herumreissen

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.