Technologie

Frankreich wird kein vollständiges Huawei-Verbot verhängen

Frankreich wird Geräte aus dem chinesischen Huawei beim Rollout des 5G-Netzes nicht vollständig verbieten. Das sagte der Leiter der französischen Agentur für Cybersicherheit ANSSI, Guillaume Poupard in der französischen Zeitung Les Echos.

Laut Poupard wurden mehrere Anfragen für die Verwendung von 5G-Systemen gestellt. Einige Anbieter müssen Anpassungen an ihren Geräten vornehmen. Für Telekommunikationsunternehmen, die Huawei bereits verwenden, wird ANSSI unter bestimmten Bedingungen eine Genehmigung für einen Zeitraum von drei bis acht Jahren erteilen. Netzbetreiber, die Huawei nicht verwenden, werden davon abgehalten.

Huawei wurde von den USA unter anderem Spionagepraktiken vorgeworfen. Dieses Land hält es für „Wahnsinn“, die Nutzung der Huawei-Technologie zuzulassen. Der britische Premierminister Boris Johnson möchte möglicherweise die Beteiligung von Huawei am 5G-Netzwerk des Landes in diesem Jahr auslaufen lassen.

Lesen Sie auch

Bildergalerie: So sieht das LinkedIn-Büro in München aus

freie-admin

Datenschutzbedenken hinderten ZAO daran, die Welt zu erobern

freie-admin

Erstes, faltbares Smartphone: Chinesisches Start-up hängt Samsung und Huawei ab

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.