Firma

CEO Credit Suisse wusste nichts über Spionage

Tidjane Thiam, CEO der Credit Suisse, kannte den Spionageskandal der Schweizer Bank nicht. Dies berichtet die Schweizer Zeitung SonntagsZeitung, der es gelungen ist, die vorläufigen Ergebnisse interner Untersuchungen in der Anstalt zu beschaffen.

Die Credit Suisse wurde diskreditiert, als sich herausstellte, dass ein ehemaliger Top-Bankmanager der Schweizer Bank nach dem Wechsel zum Schweizer Konkurrenten UBS ausspioniert wurde. Privatdetektive wurden von der Bank beauftragt, den ehemaligen Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsabteilung von Iqbal Khan zu beschatten.

Khan verließ die Credit Suisse letzten Sommer nach einem mutmaßlichen Konflikt mit Thiam. Die Finanzgruppe soll drei private Ermittler eingestellt haben, um zu untersuchen, ob Khan Banker von seinem alten Arbeitgeber weglocken wollte. Der Spionageauftrag ging von Betriebsleiter Pierre-Olivier Bouée aus. Er trat früher wegen des Problems zurück. Er hätte alleine gehandelt.

Lesen Sie auch

In schweren Zeiten ist kein Alkohol beliebt, vermutet Pernod Ricard

freie-admin

Temenos ernennt neuen Verkaufschef in Asien

freie-admin

Volkswagen: Koronakrise ist beispiellos

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.