Firma

Swiss Re verkauft die britische Komponente ReAssure

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re verkauft seinen britischen Geschäftsbereich ReAssure an den Versicherungsdienstleister der Phoenix-Gruppe. Das wurde am Freitag bestätigt. Der Deal hat einen Wert von 3,2 Milliarden Pfund.

Swiss Re hat Anfang des Jahres einen Börsengang von ReAssure aufgrund schwieriger Marktbedingungen und schwacher Nachfrage seitens der Anleger abgesagt. ReAssure hätte diesen Schritt auf rund 3,3 Mrd. GBP schätzen sollen. Swiss Re hat kürzlich angekündigt, ihre Beteiligung an der Branche auf weniger als 50 Prozent zu reduzieren.

Das britische Unternehmen Phoenix hat einen Marktwert von 5,3 Milliarden Pfund und hat im vergangenen Jahr die Versicherungssparte von Standard Life Aberdeen gekauft. Die Transaktion mit Swiss Re wird in Aktien und Barmitteln abgewickelt.

Lesen Sie auch

Nach Warnstreik – Deutsche Bahn und Gewerkschaft verhandeln wieder

freie-admin

Gute Konjunktur drückt Firmen- und Verbraucherpleiten auf Tiefstände

freie-admin

Lange Staus aufgrund stürmischer Witterung, KLM bricht 67 Flüge ab

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.