Makroökonomie

EZB-Mitglied Cœuré arbeitet bei der BIZ

Benoît Cœuré, Vorstandsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), wird eine Position bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ausüben. Er wird Leiter des neuen BIZ-Innovationszentrums, das sich mit der internationalen Zusammenarbeit zwischen Zentralbanken im Bereich innovativer Finanztechnologie befassen wird.

Der Franzose beginnt seine neue Position bei der BIZ am 15. Januar für einen Zeitraum von fünf Jahren. Der Hub wird zunächst drei Standorte haben. In Basel, der Schweiz und in Hongkong sind bereits Zentren eingerichtet, und Singapur wird hinzugefügt. Weitere Standorte werden später hinzugefügt.

Laut Cœuré steht der globale Bankensektor vor einem raschen technologischen Wandel und Innovation sollte unter anderem zur Unterstützung der Finanzstabilität eingesetzt werden. Die BIZ, auch als Bank für Internationalen Zahlungsausgleich bekannt, gilt als Bank für Zentralbanken.

Lesen Sie auch

China zögert mit der Veröffentlichung von Januare-Handelsdaten

freie-admin

Inflationsdaten der Eurozone veröffentlicht

freie-admin

Wirtschaft in der Eurozone hat eine Rezession durch ‚lockdowns‘

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.