Ausland

Macron proklamierte die NATO als eine hirntote Union

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat die NATO in einem am Donnerstag im britischen Economist Magazine veröffentlichten Interview als „Hirntod“ bezeichnet.

Macron beklagt sich in der Zeitschrift über „einen völligen Mangel an Koordination zwischen Europa und den Vereinigten Staaten“. Als Beispiel führt er die jüngste Invasion des wichtigen NATO-Mitglieds Türkei in Syrien an: „Eine aggressive Aktion in einem Bereich, in dem unsere gemeinsamen Interessen auf dem Spiel stehen.“

Das Vorgehen der Türkei in Nordsyrien gegen kurdische Kämpfer wurde von NATO-Ländern wie Frankreich nachdrücklich verurteilt, aber auch durch die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, seine Truppen aus der Region abzuziehen, ermöglicht.

Macrons Aussagen sind bemerkenswert explosiv und er scheint im Vorfeld des NATO-Gipfels im nächsten Monat in Großbritannien den Ton angeben zu wollen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte in einer Reaktion, dass sie Macrons Sicht der NATO nicht teile. „Die NATO bleibt ein Eckpfeiler unserer Sicherheit“, sagte Merkel. Auch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg lehnte die Worte des französischen Präsidenten ab.

Obwohl Macron mit der Kommunikation zwischen Armeen der NATO-Staaten und gemeinsamen Operationen zufrieden ist, ist er der Ansicht, dass es an der Zeit ist, zu erkennen, dass die NATO „ein strategisches und politisches Problem hat“.

Macron kritisiert insbesondere das Engagement der USA für die NATO. Ihm zufolge sollten sich die Amerikaner fragen, wofür die Vertragsorganisation steht, denn Trump sieht die Allianz „als kommerzielles Projekt“. Macron fügt hinzu, dass „Europa die Fähigkeit hat, sich selbst zu verteidigen“. Er hat in der Vergangenheit oft für eine europäische Armee gestritten.

Darüber hinaus sei es „entscheidend“, sich „ohne Naivität“ Moskau zu nähern. Ihm zufolge wird dieser Prozess einige Zeit dauern. Russland schaute die NATO immer mit großem Misstrauen an, da das Bündnis 1949 als Reaktion auf den kommunistischen Machtblock der Sowjetunion gegründet wurde.

Lesen Sie auch

Die USA nicht mehr El Salvador, Guatemala und Honduras zu helfen

freie-admin

Trump endet ‚Shutdown‘ für drei Wochen

freie-admin

Ist Trump verärgert oder auf dem richtigen Weg?

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.