Firma

Commerzbank schneidet Jahresziele ab

Für die Commerzbank ist die finanzielle Entwicklung in diesem Jahr weniger sonnig. Deutschlands zweite Bank hat ihre Erwartungen trotz eines überraschend guten dritten Quartals gesenkt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Commerzbank im laufenden Quartal voraussichtlich mehr Geld für Steuern ausgeben wird.

Die Commerzbank geht nun von einem Gewinn aus, der unter den 865 Millionen Euro des Vorjahres liegt. Bisher ging der Finanzkonzern von einem leicht höheren Gewinn aus.

Zuvor hatte die Commerzbank angekündigt, dass die Profitabilität im dritten Quartal deutlich gestiegen ist. Das operative Ergebnis belief sich auf 448 Millionen Euro nach 346 Millionen Euro im Vorjahr. Dies ist im Wesentlichen auf Kosteneinsparungen zurückzuführen. Die Leistungen der deutschen Großbank stiegen unter anderem aufgrund des Kundenwachstums um 2 Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Euro.

Lesen Sie auch

Henkel Q3-Bericht zeigt sinkende Gewinne

freie-admin

Julius Bär wird eigene Aktien zurückkaufen

freie-admin

Schweizer Börse stabilisiert sich – Unsicherheit weiter hoch

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.