Firma

Roche hat Umsatzprognose verschärft

Das Schweizer Pharmaunternehmen Roche hat seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr verschärft. Das Unternehmen tat dies nach starken Verkäufen von neueren Arzneimitteln im dritten Quartal. Die Aussichten für die Pipeline neuer Produkte seien ebenfalls positiv, teilte das Unternehmen mit.

Roche rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von rund 9 Prozent. Zuvor wurde eine Bandbreite von ca. 5 bis 9 Prozent erwähnt. In gleichem Maße dürfte auch das Ergebnis steigen, meint Roche.

Das Unternehmen erzielte in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 46,1 Milliarden Franken.

Lesen Sie auch

Lufthansa kehrt in die Gewinnzone zurück

freie-admin

RTL sah Werbemarkt Ende 2020 Aufschwung

freie-admin

Swiss transportiert im November 4,7 Prozent mehr Passagiere

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.