Firma

Leroy verabschiedet sich von Proximus

Das belgische Telekommunikationsunternehmen Proximus verabschiedet sich am 20. September von der Top-Frau Dominique Leroy. Der Vorstandsvorsitzende, der zum Branchenkollegen KPN wechselt, bleibt zunächst bis zum 1. Dezember im Amt. Der Verwaltungsrat von Proximus und Leroy haben vereinbart, dass sie früher zurücktreten werden.

Der Verwaltungsrat hat die Suche nach einem Nachfolger aufgenommen und wird das Profil des neuen Verwaltungsratspräsidenten in der Sitzung am 19. September genehmigen, berichtet das belgische Unternehmen.

Zu Beginn dieser Woche hatten die Gewerkschaften gefordert, dass Proximus sofort mit der Top-Frau abbricht, aber das Telekommunikationsunternehmen hatte diese Forderung zunächst ignoriert. In der vergangenen Woche wurde außerdem bekannt gegeben, dass der belgische Börsenwächter FSMA eine Studie zu einer Börsentransaktion von Leroy durchführt, bevor er den Wechsel bekannt gibt.

Lesen Sie auch

Bill McDermott tritt vom Software-Riesen SAP aus

freie-admin

Nissan warnt erneut vor niedrigeren Gewinnen und weist auf die Ghosn-Affäre hin

freie-admin

Pernod Ricard hat die COVID-Krise recht gut gemeistert

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.