Firma

Facebook vereinbart mit Börse Watchdog SEC auch

Facebook gibt am Mittwoch auch einen Vergleich mit dem Börsenwächter SEC bekannt. Der Social-Media-Riese zahlt möglicherweise eine Geldstrafe von mehr als 100 Millionen Dollar. Das schreibt die Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal auf der Grundlage eines Initiierten.

Die Bekanntgabe der Geldbuße würde zusätzlich zur Bekanntgabe eines noch größeren Vergleichs erfolgen. Berichten zufolge begleicht Facebook mit dem Marktbeobachter FTC 5 Milliarden US-Dollar bei der Suche nach einer Reihe von Datenschutzskandalen. Dies schließt das Leck ein, das dazu geführt hat, dass Millionen von Benutzern ihre persönlichen Daten bei der Kampagnenagentur Cambridge Analytica abgelegt haben, obwohl dieses Unternehmen keine Erlaubnis hatte.

Aufgrund des Skandals von Cambridge Analytica hat die SEC im vergangenen Jahr auch eine Facebook-Untersuchung eingeleitet. Dieser Vorgesetzte vermutet, dass das Unternehmen von Mark Zuckerberg die Anleger nicht rechtzeitig vor externen Parteien gewarnt hat, die gegen die Datenschutzbestimmungen von Facebook verstoßen haben.

Lesen Sie auch

Milchverarbeiter Hochdorf senkt die Prognose erneut

freie-admin

Swiss Re verkauft die britische Komponente ReAssure

freie-admin

Die US-Justiz untersucht Autohersteller von Quartetts

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.