Ausland

Trump verspricht Großbritannien ein „phänomenales“ Handelsabkommen

„Ein großes Handelsabkommen“ verspricht US-Präsident Donald Trump nach dem Brexit Großbritannien. Er sagte dies am Dienstag während einer Pressekonferenz mit der scheidenden Premierministerin Theresa May in London im Rahmen seines dreitägigen Staatsbesuchs im Vereinigten Königreich.

Trump dankte den „Tausenden von Menschen auf der Straße“, die ihn am Montag und Dienstag in London begrüßt hätten. Andererseits hätte er die Anti-Trump-Demonstranten kaum gesehen – Tausende von ihnen hatten sich am Dienstag dem Regen widersetzt, um ihre Abneigung gegen den Amerikaner auszudrücken. „Ich habe nur eine Handvoll Demonstranten gesehen. Das sind also alles gefälschte Nachrichten. “

Trump erwähnte keine Details über das große Handelsabkommen. Nur dass „alles auf dem Tisch liegt“ – so auch der Export von Chlorküken aus den USA. Kritiker weisen auch darauf hin, dass es abzuwarten bleibt, ob das wirtschaftlich kleinere Vereinigte Königreich mit seiner „America first“ -Doktrin ein landesfreundliches Abkommen mit Trump durchsetzen kann.

Trumps Vorliebe für den Kurs des Vereinigten Königreichs und seiner Führer ist klar. Er lobte Premierminister May, mit dem er sagte, er habe „eine besondere Bindung“, und er lobte Boris Johnson, der der Hauptanwalt des Brexit und der Hauptanwärter für das Premierministerium ist.

Zur gleichen Zeit griff Trump seine Kritiker an. Er nannte den Bürgermeister von London, Sadiq Khan, „einen eiskalten Verlierer“ auf Twitter. Trump lehnte eine Einladung des Labour-Chefs Jeremy Corbyn ab. Er nannte es eine „negative Kraft“. Corbyn nahm an einer Anti-Trump-Demonstration teil, als Trump in der Downing Street mit May sprach. Corbyn kritisierte Trump für seine Behandlung von Flüchtlingen und seinen Angriff auf Khan.

Lesen Sie auch

Tesla-Chef: Kein Respekt für US-Börsenaufsicht

freie-admin

Médecins Sans Frontières befürchtet, Ebola in eine Metropole zu stürzen

freie-admin

Frankreich wird seine eigene Rolle beim Völkermord in Ruanda untersuchen

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.