Firma

CEO Michiel Muller: „Picnic wird in Deutschland enorm expandieren“

Picnic-Chef Michiel Muller sagte in einem Interview mit De Ondernemer, dass die Supermarktkette „in Deutschland enorm expandieren wird“.

In Deutschland ist Picnic jetzt an vier Standorten in zehn Städten aktiv. „Wir haben gesehen, dass der schnellste Hub in Mönchengladbach schneller wächst als der schnellste Hub in den Niederlanden. In Deutschland gibt es einen riesigen Markt.“

Das Wachstum von Picnic hat Muller überrascht.

„Wir haben zu Beginn einen ziemlich ehrgeizigen Plan aufgestellt, aber wenn Sie einen neuen Supermarkt bauen und auch die gesamte Infrastruktur selbst bauen möchten, ist dies natürlich sehr ehrgeizig. Der Erfolg ist viel größer, als wir dachten.“

Er erwartet, dass Picnic im Jahr 2020 profitabel sein wird.

Er reagiert auch auf die Kritik der FNV. Die Gewerkschaft berichtete im Dezember 2018, dass das Arbeitsumfeld bei Picnic unsicher sei. Der Arbeitsaufwand wäre auch zu hoch und der Lohn unter dem Nennwert.

„Was mir bei der Kritik schwerfällt, ist, dass es manchmal an Nuance fehlt, auch in den Botschaften, die die FNV veröffentlicht hat. Wenn Sie sagen, dass mit uns nichts an Sicherheit geschieht und die Menschen ständig in Ohnmacht fallen, scheint es mir nicht ganz die Nuance, die richtig ist. „

Lesen Sie auch

Apple ruft MacBook Pros wegen der Gefahr überhitzter Batterien zurück

freie-admin

Grösster US-Mobilfunker Verizon streicht 10 400 Jobs

freie-admin

Die Deutsche Bank ist wieder tief rot

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.