Ausland

Großer Knall in der Linnaeusstraat in Amsterdam: Polizei spricht von Sprengstoff

In der Linnaeusstraat in Amsterdam Ost ist heute Morgen wahrscheinlich ein Sprengstoff losgegangen. Eine unbekannte Anzahl von Gebäuden ist beschädigt, berichtet die Polizei.

Um 05.10 Uhr meldeten sich mehrere Polizeimeldungen über einen lauten Knall in einem Café in der Linnaeusstraat. Ein Lichtblitz und ein großer Knall wurden auch von Überwachungsagenten beobachtet.

Laut einem Sprecher gibt es Schäden an Fenstern von Gebäuden. Sie sind in einigen Fällen zehn Meter entfernt. Die Polizei forscht.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass auch Personen verletzt wurden. Die Straße wurde aufgrund der Ermittlungen teilweise gesperrt. Ein Sprengstoffforscher der Polizei prüft auch, ob die Sprengstoffabwehr eingesetzt werden soll.

Im Januar gab es auch eine Explosion in einem Café in der Linnaeusstraat. Es ist nicht ganz sicher, ob im selben Gebäude noch ein Sprengstoff explodiert ist. „Wir müssen noch mit Sicherheit feststellen, wo genau es hingelegt wurde“, sagt der Sprecher.

Lesen Sie auch

USA fordern offen den Ausstieg aus Nordstream 2

freie-admin

Lufthansa Flugzeuge nach Teheran gemacht Kehrtwende und kehrte zum Flughafen

freie-admin

Merkel bittet Bevölkerung, zu Hause zu bleiben

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.