Politik

Dumme Leute sind in Ordnung, dumme Frau ist unverzeihlich

Einige Mitglieder der britischen Konservativen Partei haben Jeremy Corbyn vorgeworfen, Theresa May als „dumme Frau“ bezeichnet zu haben. Dies geschah nach der letzten Fragerunde im britischen Unterhaus.

Oppositionsführer und Labour-Präsident Jeremy Corbyn hätte die Beleidigung verspottet, nachdem May sich über Labourys unbeständige Politik lustig gemacht hatte und beschlossen hatte, nicht ihr Vertrauen zu zeigen: Sie sind nicht beeindruckt und das Land ist nicht „. Prost, Gelächter und Applaus für Mai. Corbyn sieht nicht amüsiert aus.

Mit den Kameras, die auf ihn gerichtet sind, glauben verschiedene Medien sowie einige Parlamentsabgeordnete, dass sie Corbyn leise „dumme Frau“ murmeln. „Nicht gemacht.“

„Dumme Leute“ nicht „Dumme Frau“

Ein Sprecher von Corbyn bestritt sofort und formell, dass Corbyn die sexistische Bemerkung tatsächlich ausgesprochen hatte. Corbyn sagte später, dass er nicht „dumme Frau“, sondern „dumme Leute“ sagte. Der Oppositionsführer sollte sich daher nicht entschuldigen, so der Sprecher. Er hat doch nichts falsch gemacht.

Lesen Sie auch

Ausgerechnet Keller-Sutter könnte am Ende Schuld sein, wenn Amherd ins VBS verbannt wird

freie-admin

Die CVP gilt als Verliererin der Verteilung der Departemente im Bundesrat

freie-admin

Wer steht der NATO eigentlich noch positiv gegenüber?

freie-admin

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.