Politik

Schweiz hat in Marrakesch ein Honorarkonsulat eröffnet

Die Schweiz hat am Freitag in Marrakesch ein Honorarkonsulat eröffnet, um die offizielle Präsenz dieses Landes in dieser Region des Königreichs zu stärken.

„Die Eröffnung dieses Honorarkonsulats spiegelt den Wunsch der Schweiz wider, ihre Präsenz in der Region Marrakech-Safi auszubauen, wo sie durch die Präsenz führender Schweizer Unternehmen, Verbände und spezifischer Projekte bereits wirtschaftlich, sozial und kulturell gut vernetzt ist“, Bei dieser Gelegenheit betonte der Schweizer Botschafter in Marokko Massimo Baggi.

Die Schweiz will auch näher an die Schweizer Gemeinde in der ockerfarbenen Stadt herankommen, einer dynamischen Stadt mit internationalem Besitz, einschließlich des in diesem Jahr eingeweihten Swiss Circle, fügte er hinzu.

Während der Zeremonie wurde Sami Zerelli, ernannter Honorarkonsul der Schweiz, den örtlichen Behörden und der Schweizer Gemeinde in der Region vorgestellt. Zerelli war auch mehrere Jahre Präsident der Schweizer Handelskammer in Marokko.

Lesen Sie auch

Schweizer gehen an die Wahlurne: referendum über Freizügigkeit von Personen mit EU

freie-admin

Die Frau, die Bundesrätinnen macht

freie-admin

Maas verlangt Klarheit beim Brexit

freie-redakteur

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.